L-Tryptophan: Der natürliche Weg zu mehr Entspannung und Wohlbefinden bei Hunden und Katzen

Januar 2023

L-Tryptophan ist eine wichtige Aminosäure, die für den menschlichen und tierischen Körper lebensnotwendig ist. Sie ist an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt und kommt in vielen Nahrungsmitteln vor, darunter auch in Schokolade. Der Körper produziert L-Tryptophan auch selbst, jedoch nicht in ausreichender Menge, um alle seine Funktionen zu erfüllen. Deshalb ist es wichtig, dass L-Tryptophan über die Nahrung aufgenommen wird.

Wo wird L-Tryptophan eingesetzt?

In der Tiermedizin wird L-Tryptophan häufig als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt, um das Wohlbefinden und die Entspannung von Tieren zu fördern. Es wird angenommen, dass L-Tryptophan dazu beitragen kann, die Bildung von Serotonin im Körper zu erhöhen, einem Hormon, das für das Wohlbefinden und die Stimmung von großer Bedeutung ist. Es könnte somit dazu beitragen, Ängste und Stress bei Tieren zu reduzieren und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

L-Tryptophan wird häufig bei Tieren eingesetzt, die unter Stress leiden, zum Beispiel bei Feuerwerk, Tierarztbesuchen, Alleinsein, Autofahrten oder Gewitter. Es kann auch bei Tieren mit Verhaltensproblemen, wie zum Beispiel Aggressionen oder Ängsten, helfen, diese Symptome zu lindern.

Wissenschaftliche Studien zu L-Tryptophan

Es gibt eine Reihe von Studien, die sich mit der Wirkung von L-Tryptophan bei Hunden und Katzen beschäftigen. Eine Meta-Studie, die im Jahr 2012 veröffentlicht wurde, untersuchte die Ergebnisse von mehreren klinischen Studien, die sich mit der Wirkung von L-Tryptophan auf die Stimmung und das Verhalten von Hunden und Katzen beschäftigt haben.


Die Ergebnisse der Meta-Studie zeigen, dass L-Tryptophan eine wohltuende Wirkung auf das Wohlbefinden von Hunden und Katzen hat. Es kann dazu beitragen, Ängste und Stress zu reduzieren und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Die Studie hat auch gezeigt, dass L-Tryptophan bei Tieren mit Verhaltensproblemen, wie Aggressionen oder Ängsten, hilfreich sein kann.


Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Ergebnisse dieser Studie nicht für alle Hunde und Katzen gleichermaßen anwendbar sind und dass weitere Forschung erforderlich ist, um die Wirksamkeit von L-Tryptophan bei Tieren vollständig zu verstehen. Wenn Sie sich dafür interessieren, L-Tryptophan als Nahrungsergänzungsmittel für Ihr Tier zu verwenden, sollten Sie immer den Rat eines Tierarztes einholen.

Für das Wohlbefinden deiner Katze